Wolpertinger

Kollektionsentwicklung Trend - 6. Semester: Thema Zeitgeist

 

Was macht unsere heutige Gesellschaft aus? Überfluss, Wegwerfen, Neukaufen.

Materialien die ihre materiellen Werte verloren haben zu einem einzigartigen neuen Outfit umzugestalten und damit ihre Qualität wiederherzustellen ist der Gedanke hinter dieser Kollektion. Zusammengefügt aus Teilen verschiedener abgelegter Kleidungsstücke verkörpert die Kollektion diesen Gedanken.

 

Verschiedene Stücke sind ihrer ehemaligen Form völlig enthoben - EIne Jogginghose formt Ärmel, eine Strickjacke wird zur Hose und quergedrehte Pullover sind eine neue Strickjacke. Zu den verrückten Formen der Oberbekleidung halten hellgrüne Jersey-Overalls in Farbe und Form die Balance.

 

Die über Drapage entstandenen einzelnen Teile der Outfits sind zusammengesetzt aus Stücken, sodass gleiche Muster und Farben in mehreren Teilen auftauchen und sie beliebig kombinierbar sind. Vielfach gibt es beispielsweise durch wenden oder drehen unterschiedliche Tragemöglichkeiten der Kleidung.

Grobe Strickmuster, weiche Jerseys, großzügige Formen und sanfte warme Farben erschaffen ein Gefühl von Heimeligkeit und Wohlbehagen. Es ist handelt sich um Kleidung fürs heimatliche Sofa ebenso wie einen entspannten Tag in der Stadt oder bei Freunden.

 

Die bisher umfangreichste Kollektion besteht aus:

- langer ärmelloser Overall mit Taschen und Jacke mit zwei paar Ärmeln

- Kleid in drei Schichten: Rock, langes Shirt mit kurzen Ärmeln und Oberteil mit drapierbarem Kragen, dazu Kniestrümpfe

- kurzer Overall mit langen Ärmeln, Shorts und Top mit abnehmbarer Kapuze, dazu Socken

- langer kurzärmeliger Overall, Rock mit Taschen und drapierbare Strickjacke

- 3/4-langer Overall mit kurzen Ärmeln und Taschen und drapierbarer Strickpulli

- ärmelloses Top und Pumphose, dazu Umhängetasche

Design: Sophie Knittel

Model: Anna Naumann

Fotografie: Jakob Naumann